Browsed by
Kategorie: THEMENSPECIAL

Hans Sterneders autobiographische Romane – Teil 3

Hans Sterneders autobiographische Romane – Teil 3

Das Hohelied der Landstraße


In den ersten beiden Folgen unserer Reihe haben wir Ihnen Hans Sterneders Romane „Der Bauernstudent“ und „Der seltsame Weg des Klaus Einsiedel“ vorgestellt. Im ersten beschreibt er künstlerisch verfremdet („Dichtung und Wahrheit“) seinen Weg zum Schriftsteller und im zweiten seine Zeit auf dem Rittergut des Großvaters. Im dritten Teil nun wenden wir uns Sterneders zweitem Roman zu: DER SONNENBRUDER. Hat Sterneder im SELTSAMEN WEG DES KLAUS EINSIEDEL seine Landstreicherjahre nur kurz angerissen und sich auf die Zeit in Naumburg beschränkt, so beschreibt er im SONNENBRUDER ausführlich seine Erlebnisse auf der Landstraße – natürlich nicht als Autobiographie, sondern als Roman literarisch verdichtet und erhöht.

Teil 3: DER SONNENBRUDER

Weiterlesen Weiterlesen

Hans Sterneders autobiographische Romane – Teil 2

Hans Sterneders autobiographische Romane – Teil 2

Auf dem Rittergut


Nachdem wir Ihnen zu Beginn unserer Reihe Hans Sterneders ersten Roman „Der Bauernstudent“ vorgestellt haben, präsentieren wir Ihnen heute das zweite Werk, in dem der Dichter seinen Lebensweg nachzeichnet und sich seiner Jugendzeit auf dem ritterlichen Gut des Großvaters widmet.

Teil 2: DER SELTSAME WEG DES KLAUS EINSIEDEL

Weiterlesen Weiterlesen

Hans Sterneders autobiographische Romane – Teil 1

Hans Sterneders autobiographische Romane – Teil 1

Grundstein dichterischen Schaffens


Der österreichische Dichter Hans Sterneder (1889-1981) ist einer der großen Wegbereiter moderner Spiritualität und hat mit seinem Roman „Der Wunderapostel“ einen der großen spirituellen Klassiker des 20. Jahrhunderts geschaffen. Sein Werk ist von seinem Leben kaum zu trennen, und so verwundert es nicht, dass viele seiner Bücher autobiographischen Charakter haben. Besonders vier seiner Romanen zeichnen seinen Lebensweg nach.

Teil 1: DER BAUERNSTUDENT

Weiterlesen Weiterlesen